Blog

grünbeck GENO-K4, Alternativer Kalkschutz ohne Zusatzstoffe

Das alternative Kalkschutzgerät GENO-K4® nutzt den Effekt der Unterspannungsabscheidung. Im Gerät sind zwei Elektroden angeordnet. Durch das Anlegen einer elektrischen Spannung kommt es an den Elektroden zur Bildung von Kalkkristallen. Durch die speziell für diesen Prozess entwickelte Oberfläche der Elektroden beim GENO-K4® setzt die Bildung von Kalkkristallen bereits bei einer minimalen Spannung unterhalb der Elektrolysespannung des Wassers ein.

Durch die regelmäßige Umpolung der Elektroden werden die Kalkkristalle von den Elektroden wieder abgelöst und als mikroskopisch kleine Impfkristalle mit dem durchfließenden Wasser aus dem GENO-K4® in das Hauswassernetz gespült. Im nachgeschalteten Trinkwasser-System setzen sich weitere Kalkablagerungen bevorzugt auf diesen Impfkristallen und weniger auf der Oberfläche der Heizwendel oder in den Rohren ab. Die durch die Anlagerung von Kalk gewachsenen Kristalle werden mit dem abfließenden Wasser aus dem System entfernt. Der sichtbare Effekt ist eine deutliche Verringerung von Kalkablagerungen in Warmwasserbereitern und Rohrleitungen.

Lieferumfang:
Anschlussfertiges, kompaktes Standgerät mit integrierter elektronischer Steuerung, automatischer Spüleinrichtung (Kanalanschluss DN 50 erforderlich), Vorrüstung für Option Wasserstopp mit Steuerung für Sensor- und Durchflussüberwachung zur doppelten Absicherung, Montagesatz R 1″ einschl. 2 Kugelabsperrventilen und Edelstahl-Wellrohren.

DVGW-zertifiziert

  • Kompaktes Standgerät
  • Für 1- bis 2- Familien-Wohnhäuser
  • Automatische Spüleinrichtung
  • Elektronikteil mit Symbolen in der Anzeige
  • Vorrüstung für Option Wasserstopp
  • Montagesatz R1“
  • DVGW-zertifiziert

 

Quelle: www.gruenbeck.de